Loading …

Teleskopförderer

Ein wirtschaftliches und sicheres Be- und Entladen von Waren und Paketen in Lkws, Transportern oder Wechselbrücken in Verteil- und Umschlagzentren stellt eine wichtige Aufgabe bei der Optimierung der Logistikplanung dar.

Wirtschaftlichkeit und Flexibilität

Die Vorteile eines Einsatzes von Teleskopförderern liegen auf der Hand. Zur Prävention arbeitsbedingter gesundheitlicher Beeinträchtigungen werden manuelle Arbeiten und damit körperliche Belastungen massiv reduziert. Durch die höherer Prozessautomatisierung wird die Leistung des Be- und Entladens zusätzlich deutlich gesteigert und damit natürlich auch Ihr Durchsatz.

Dasselbe Teleskop kann an mehreren Toren eingesetzt werden. Mit Hilfe von Schienensystemen kann es zwischen verschiedenen Be- und Entladepositionen verfahren werden. Auch ist es möglich, das Teleskop mit einer hydraulischen Höhenverstellung in der Neigung einzustellen, um den Übergabepunkt optimal an die Höhe des Beladeraums anzupassen.

Optionen

  • Lichtschranken am Ein- oder Auslauf
  • Hydraulisches Heben und Senken
  • Mobil verfahrbar auf Schiene
  • Steuerungstechnische Anbindung an Fördertechnik
  • Regelbare Fördergeschwindigkeit
  • Bedienelemente in Front und an Seite

Technische Daten

Nennbreite

600 / 800 / 1.000 mm

Grundlänge

4.500–6.500 mm

Ausgefahrene Länge

10.500–14.500 mm

Förderhöhe

min. 800 mm

Fördergeschwindigkeit

0,5 m/s

Förderrichtung

Be- und Entladen

Tragfähigkeit

50 kg/lfm

Zubehör

Rollenbett am Abnahme-/Aufgabeplatz, Beleuchtung in Frontelement

Messehinweis

Auch auf der nächsten LogiMAT stellt Schmid Systemtechnik vom 19.–21. Februar 2019 seine Innovationen vor.

Lernen Sie unser Produktportofolio zur Stückförderung und -sortierung kennen – wir sind Ihr Ansprechpartner.

Besuchen Sie uns in Halle 5, Stand B60!

ZUR LOGIMAT 2019